Von innen abdichten

Bei uns hat Wasser keine Chance.

Bei der Abdichtung von innen werden im Abstand von 25cm d= 14mm Löcher gebohrt. Die Bohrungen werden in 5cm – 15cm Höhe im richtigen Winkel über dem Fußboden gesetzt. In diese wird dann unser umweltfreundliches Spezialprodukt isophob®-k injiziert. Die Injektionen erfolgen mit einem Injektionsgerät. Anschließend werden die Löcher wieder geschlossen und die Horizontalsperre oder Flächensperre ist erstellt.

Das Mittel wirkt sofort. Es verdrängt das Wasser und verteilt sich eigenständig in der gesamten Wand. Die Wand ist sofort wasserabweisend, bleibt aber diffusionsoffen, denn die Poren und Kapillaren werden nicht verstopft. Unsere Kapillarsperren sind haltbarer, als eine Außenabdichtung. Eine Baustelle an Ihrem Haus bleibt Ihnen erspart. Kollateralschäden auf Ihrem Grundstück gibt es nicht und schneller geht es auch.

Wenn Sie nicht von außen abdichten möchten, oder eine Außenabdichtung nicht erfolgreich sein kann, weil das Haus auf Streifenfundamenten gebaut wurde, oder Sie von außen nicht an die Wände kommen, z.B. Teilkeller/Außenkellertreppe/Garage, kontaktieren Sie uns. Wir lösen das Problem dauerhaft – mit 20 Jahren Garantie.

Ausführliche Informationen erhalten Sie hier.

Kontakt